Windstabile Sonnenschirme für den Port of Kiel

Der Port of Kiel, die Seehafen GmbH & Co. KG mit Sitz am Schwedenkai in Kiel, gehört zu den effizientesten und vielfältigsten Ostseehäfen. Besonders attraktiv ist der Hafen vor allem deswegen, weil er nicht nur seeschifftiefes Wasser bietet, sondern darüber hinaus auch an das Schienen- und Autobahnnetz angeschlossen und damit ein beliebter Güterumschlagsplatz ist.

Anforderungen

Für die rund 64 m² große Terrasse seines Hafengeländes war der Port of Kiel auf der Suche nach wind- und wetterfesten großen Sonnenschirmen.

Lösung und Service

Der Kunde Port of Kiel entschied sich für vier BaHaMa Jumbrella Gastronomieschirme mit den Maßen 4,0 x 4,0 m. Der Jumbrella Großschirm ist vor allem im gewerblichen Bereich so beliebt, weil er großflächigen Allwetter-Schutz bietet und darüber hinaus durch seine einfache Bedienung und seine hohe Windstabilität überzeugt. Die Seehafen GmbH wählte den Schirm mit einem weißen Gestell in maritimer, das heißt salzwasserbeständiger Ausführung, und der Membranfarbe sisal 9875. Alle Schirme wurden mit dem Port of Kiel-Logo bedruckt und mit Bodenhülsen aufgestellt. Darüber hinaus ließ der Seehafen die Schirme mit Regenrinnen ausstatten. So können sie zu einer großen Überdachung verbunden werden.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel