Den passenden Sonnenschirm für den Balkon finden

Sommer in der Stadt – da geht doch nichts über einen Balkon, der den Mitarbeitern die Pause angenehmer macht oder von den Hotelgästen genutzt wird! Doch scheint den ganzen Tag die Sonne drauf, lässt es sich dort nicht gut aushalten. Deswegen gilt es einen passenden Sonnenschirm für den Balkon zu suchen, der gut auf die kleine Sonnenterrasse hoch über den Straßen der Stadt passt.

Doch genau da fangen die Schwierigkeiten oft an, denn nicht immer ist ein Balkon so groß, dass er Platz für einen Schirm bietet. Wir möchten Ihnen bei der Suche nach dem passenden Balkonschirm behilflich sein und haben ein paar Punkte zusammengetragen, die Sie beim Kauf Ihres neuen Schattenspenders beachten sollten.

Mittelmast- oder Ampelschirm?

Der klassische Sonnenschirm, wie auch Sie ihn sicherlich häufig sehen, ist ein Mittelmastschirm. Hier sitzt der Schirmmast genau in der Mitte des Schirmdaches und macht den Schirm stabil. Der Nachteil: Die Fläche unter dem Schirmdach kann nur bedingt genutzt werden, weil es durch den Schirmmast erschwert wird, die Balkonmöbel optimal zu platzieren. Und je kleiner der Schirm ist, desto kleiner ist auch die Schattenfläche darunter und desto schwieriger wird es, einen Platz für die Möbel zu finden. Außerdem passt auch nicht auf jeden Balkon ein Mittelmastschirm. Viele Balkone sind zu klein dafür.

Eine Alternative ist ein Ampel- oder Freiarmschirm. Bei diesem Schirm hängt das Schirmdach seitlich neben dem Mast – ähnlich wie bei einer Ampel. Dadurch kann der Platz unter dem Schirmdach optimal für Outdoormöbel genutzt werden. Für kleine Flächen – ganz gleich ob Balkon oder Terrasse – ist ein Ampelschirm immer die beste Wahl. Einziger Nachteil: Aufgrund seiner Konstruktion ist ein Ampelschirm weniger stabil als ein Mittelmastschirm. Für windige Ecken ist er daher nur bedingt geeignet (hier kommt es auf die Größe und das Modell an).

Eine Alternative ist ein Schirm, der an der Wand befestigt wird. Einige Sonnenschirmhersteller bieten spezielle Wandhalterungen an, mit denen ein Ampelschirm direkt an der Hauswand befestigt werden kann. Das erhöht noch einmal die Stabilität und schafft außerdem freie Fläche  auf dem Balkon.

Knickbare Schirmmasten bieten mehr Flexibilität

Weil auf einem Balkon in der Regel nur ein verhältnismäßig kleiner Sonnenschirm Platz findet, sollten Sie darauf achten, dass der Schirmmast knickbar ist. Schließlich wandert die Sonne einmal von Osten nach Westen und mit einem knickbaren Schirmdach haben Sie die Möglichkeit, Ihre Schattenfläche entsprechend anzupassen.

Durch das geneigte Schirmdach bietet dieser Schirm dem Wind jedoch wieder eine größere Angriffsfläche.

Rund oder eckig: Welche Form ist für den Balkonschirm am besten geeignet?

Aus unserer Erfahrung heraus können wir sagen: Wählen Sie einen eckigen Sonnenschirm. Nicht nur, dass eckige Schirme wesentlich moderner aussehen, sie sind auch einfach praktischer. Einen rechteckigen Schirm beispielsweise können Sie viel besser an die Hauswand rücken. Außerdem lassen sich Tische und Stühle besser darunter platzieren. Und wenn sie mehrere Sonnenschirme nebeneinander stellen möchten, dann ist dies mit eckigen Schirmen sehr viel besser zu realisieren, als mit runden Sonnenschirmen.

Der passende Schirmständer

Wird der Sonnenschirm auf dem Balkon aufgebaut, ist es in der Regel nicht möglich, eine Bodenhülse zu nutzen, um maximale Stabilität zu erreichen. Diese muss nämlich in den Boden eingelassen werden. Deswegen sollten Sie beim Kauf eines Schirmständers unbedingt darauf achten, dass dieser genug Gewicht für Ihren Schirm mitbringt. Kleine Kunststoffständer, die mit Sand oder Wasser gefüllt werden können, reichen meistens nicht aus – zumindest nicht, wenn doch mal ein kleiner Wind aufkommt.

Besonders komfortabel sind Sonnenschirmständer mit integrierten Rollen. Diese erleichtern das Umstellen des Schirms auf dem Balkon enorm! 

Haben Sie einen besonders windigen Balkon, dann haben Sie die Option, Ihren Schirm mit einer sogenannten Ankerplatte auf dem Boden festzuschrauben. Diese Option ist beispielsweise dann verhältnismäßig leicht umzusetzen, wenn Sie auf Ihrem Balkon einen Holzfußboden haben. Andernfalls müsste in Beton gebohrt werden und dies kann die Tragfähigkeit Ihres Balkons beeinträchtigen.

Bei ganz kleinen Balkonen ist eine Wandhalterung am besten geeignet, die an Hauswand oder Balkongeländer befestigt wird. So nimmt der Schirmständer keinen Platz weg und der Schirm kann dennoch stabil aufgestellt werden. Bitte beachten Sie aber, dass Sie auch hierfür die Genehmigung Ihres Vermieters benötigen.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.