Beefer: 800 Grad sorgen für New Yorker Steakhouse-Qualität

Vielleicht haben Sie es schon gesehen, wir haben ein neues Produkt aufgenommen: den Beefer. Wir finden den Beefer Gasgrill nämlich nicht nur toll, sondern wir denken außerdem, dass er super zu unserem Angebot passt. Damit Sie unsere Begeisterung für die Beefer Grillgeräte nachvollziehen können, stellen wir Ihnen den Gasgrill im Detail vor und bieten Ihnen eine Auswahl leckerer Rezeptideen.

Zugegeben: Auf den ersten Blick sieht der Beefer unscheinbar aus. Und er erinnert auf den ersten Blick auch weniger an einen Grill, als vielmehr an einen PC. Aber der Beefer ist eben anders als andere Gasgrills – und das nicht nur optisch.

Der Beefer schafft es auf 800 Grad Oberhitze und diese Temperatur ist sein Alleinstellungsmerkmal. Damit ist er absolut einzigartig, denn diese Hitze erreicht kein anderer Grill. Zum Vergleich: Ein guter Gasgrill kommt heut auf maximal rund 400 Grad. Deswegen schafft es auch kein anderer Gasgrill, echte New Yorker Steakhouse-Qualität zu erreichen. Das kann nur der Beefer.

 Beefer-in-Aktion

Die Beefer-Geschichte

Seinen Ursprung hat der Beefer in New York. Dort aß TV-Regisseur Frank Hecker im Sommer 2011 das, wie er sagt, beste Steaks seines Lebens. Frank Hecker war begeistert. Und er war sogar so begeistert, dass er sich das Ziel setzte, einen Grill zu bauen, mit dem jeder bei sich zu Hause ein solch perfekt gebratenes Steak grillen kann.

Grund für die exzellente Qualität des Steaks: die hohe Temperatur. 800 Grad Oberhitze sorgt nicht nur für eine karamellisierte Fleischkruste, sondern auch für ein leicht nussiges Aroma.

In verschiedenen Restaurants und Steakhäusern gibt es dieses Grillverfahren bereits, für den Privatgebrauch gab es einen solchen Grill jedoch noch nicht. Das wollte Frank Hecker ändern.

Für sein Beefer-Projekt wandte er sich an zwei Freunde: Marc Kirwald und Frantz Konzen. Marc Kirwald stellt mit seiner Firma Gasinfrarotstrahler mit einer speziellen Brennplatte aus Keramik her (die wohl die wichtigste Komponente des Beefers). Frantz Konzen ist Goldschmied und Maschinenbaumechaniker. Die Drei waren das perfekte Trio, um einen New Yorker Steakhouse-Qualitätsgrill zu entwickeln.

Gemeinsam wurde geplant, getüftelt und gegrillt. Das Ergebnis: Ein Gasgrill, der via Infrarottechnik auf 800 Grad Oberhitze kommt und so das perfekte Steak in New Yorker Steakhouse-Qualität grillt. Als dann auch die Vorgaben der deutschen Industrienorm EN 498 erfüllt, die EG-Baumusterprüfung bestanden und das CE-Zertifikat Nummer 0085 entgegengenommen werden konnten, konnte die Produktion des Beefers beginnen.

800 Grad Grill: Karamellisierte Fleischkruste

Das Karamellisieren der Fleischkruste ist kein Hexenwerk. Es nennt sich Maillard-Reaktion. Die Maillard-Reaktion wird bereits bei Temperaturen um 140 Grad ausgelöst. Aber: Je länger das Fleisch der Hitze ausgesetzt ist, desto mehr grauen Garrand gibt es zwischen Kruste und Fleisch.

Der Beefer mit seinen 800 Grad verkürzt die Zeit enorm und ein solches Steak ist geschmacklich nicht zu übertreffen. Außerdem bleibt der eigentliche Fleischgeschmack erhalten.

Fleisch-im-Beefer

Beefer: das perfekte Steak in weniger als 2 Minuten

45 Sekunden reichen aus, um die Oberfläche schön knusprig zu grillen. Dann muss das Fleisch gewendet werden. In weniger als 2 Minuten haben Sie mit dem Beefer ein perfektes Steak (Medium Rare). Soll es noch etwas länger garen, dann kann es weiter unten in den Grill geschoben werden, wo die Temperatur nicht mehr ganz so hoch ist.

Beefer - nicht nur für Fleischfans

Der Beefer-Grill überzeugt aber nicht nur Steakfans: Auch Krustentiere und Fisch, beispielsweise Thunfischsashimi und Lachs im Tataki-Style, lassen sich mit dem Beefer perfekt zubereiten. Gleiches gilt für Pizza, Flammkuchen, Brot, Ciabatta, Brötchen und mehr - dafür gibt es sogar einen speziellen Pizzastein.

Und selbst der Nachtisch kann aus dem Beefer kommen: Ob Crème brûlée oder Beeren-Gratin – für den 800 Grad Grill ist das kein Problem.

Ein echtes Männerspielzeug

Natürlich haben auch wir den Beefer schon getestet. „Das Grillen mit dem Beefer ist eine ganz andere Art zu grillen. Es ist ein tolles Erlebnis. Ich finde es zum Beispiel interessant zu sehen, wie sich die Hitze auf dem Fleisch ausbreitet. Der Beefer ist einfach ein echtes Männerspielzeug“, sagt unser Kollege Andy Bahr.

Um Ihnen eine Idee zu geben, was Sie mit dem Beefer alles machen können, haben wir auf unserem Pinterest-Profil einige Rezeptideen für Sie gesammelt.

Folge Schirmherrschaft s Pinnwand „Beefer - Rezepte und mehr“ auf Pinterest.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.