Unsere Hersteller stellen sich vor: Bahama Becher

Unsere kleine Serie "Unsere Hersteller stellen sich vor" geht in die nächste Runde: Nach May, Glatz und Leiner steht uns dieses Mal Thomas Neuhaus vom Schirmherrsteller Bahama Becher Rede und Antwort. Er verrät uns, dass BaHaMa ursprünglich Zirkuszelte entwarf und herstellte, ehe der Fokus auf große Sonnenschirme für die Gastronomie gelegt wurde.

Seit wann gibt es Ihr Unternehmen bereits und von wem wurde es gegründet?

Das Unternehmen wurde 1950 von Carl Becher, dem Vater des heutigen Geschäftsführers Hans-Herbert Becher, gegründet.

Wie kam es dazu, dass Sie sich auf Sonnenschirme spezialisiert haben?

Ursprünglich wurden textile Großbauten wie Tragluft-/Messehallen, kinematografische 180- und  360-Grad-Parktheater, Zirkuszelte usw. entworfen und hergestellt, allesamt Einzelanfertigungen, die ein absolut hohes Maß an Windstabilität erforderten.

Seit 1972 spezialisierte sich das Unternehmen auf Großschirmkonstruktionen, die quasi-seriell produziert werden konnten. Zunächst wurden auch in diesem Segment Großbauten mit Durchmessern von bis zu 18 Metern für nationale und internationale Auftraggeber konstruiert, hergestellt und in aller Welt montiert. Als daraufhin die Nachfrage nach kleineren, sprich bezahlbaren, Großschirmen größer wurde, hat der Hersteller verschiedene Baureihen auf Basis seiner Mechanik-Patente entwickelt und das Sortiment seiner Modellformen und -größen kontinuierlich erweitert.

Was zeichnet Ihre Schirme aus? Für wen werden sie produziert?

BaHaMa-Großschirme bieten ein Höchstmaß an technischer Präzision und optischer Eleganz. Für fast alle Modellgrößen garantiert der Hersteller konkrete Windbelastbarkeitswerte von bis zu 130 Stundenkilometern für deren geöffneten, also den zweckgerechten Betriebszustand, und zwar abhängig von der jeweiligen Verankerungsmethode. Produziert werden BaHaMa-Großschirme vorwiegend für HoReCa-Unternehmer beziehungsweise für die außenwerblich engagierte Konsumgüterindustrie, teilweise aber auch für kommunale und private Auftraggeber.

Wie entstehen neue Modelle und von wem werden sie entworfen?

Alle Produkte werden in der eigenen Design- und Technikabteilung des Herstellers entworfen und zur Produktionsreife durchkonstruiert. Für die Modelle der meisten BaHaMa-Baureihen wurden und werden optionale, insbesondere elektrotechnisch integrierte Sonderausstattungen nach den Anforderungen des Marktes entwickelt.

Wie lange dauert es vom Entwurf bis zum fertigen Sonnenschirm? Wie sieht die Produktion aus?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Es gab und gibt einzelne Konstruktionen, deren Produktionsreife in einigen Monaten erreicht wurde. Und dann gibt es wieder andere, die bis zu ihrer Marktreife ein bis zwei Jahre benötigten.

Was liegt aktuell im Trend?

HoReCa-professionelle Großschirme mit konstruktionsintegrierten Sonderausstattungen wie beispielsweise der BaHaMa-Magic, der über eine indirekte RGB-LED-Erlebnis-Beleuchtung verfügt, oder der BAHAMA-Heater mit IR-Heizstrahlersystem.

Welche Sicherheitsprüfungen muss ein Schirm bei Ihnen durchlaufen, ehe er zum Kunden gelangt?

Eine Endkontrolle durch mindestens drei technische Mitarbeiter des Herstellers, zusätzliche Prüfung aller eventuell eingebauten elektrotechnischen Sonderausstattungen wie Light, Magic, Heater, Sound und Wireless TV. Darüber hinaus wird die Fertigung TÜV-überwacht.

Welches Produkt wird am meisten verkauft? Wissen Sie warum?

Die Modelle der Baureihe BaHaMa JUMBRELLA aufgrund ihrer Modellvielfalt - es gibt 13 Größen -, ihrer Ausführungs- und ihrer Ausstattungsmöglichkeiten.

Was denken Sie, wie sich die Branche in den nächsten Jahren entwickeln wird?

Der Bedarf an High-End-Produkten für die gehobene Hotellerie und Außengastronomie wird zunehmen.

Wie sehen Sie die Zusammenarbeit mit der Schirmherrschaft?

Sehr positiv. Durch ständige Schulungen des Personals im Hause des BaHaMa-Herstellers bietet die Schirmherrschaft den gemeinsamen Kunden ein hohes Maß an Fachkompetenz, an Flexibilität und – letzten Endes – an fachlicher Glaubwürdigkeit.

Lesen Sie auch:

Unsere Hersteller stellen sich vor - Zangenberg

Unsere Hersteller stellen sich vor - Leiner

Unsere Hersteller stellen sich vor - Glatz

Unsere Hersteller stellen sich vor - May

 

Fotos: © Bahama Becher

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel