Unsere Hersteller stellen sich vor: Keratec Tansun

Die Außengastronomie boomt. Deswegen legen immer mehr Gastronomen Wert auf eine hochwertige und vor allem wetterfeste Ausstattung. Und dazu gehören unter anderem Heizstrahler. Heute dreht sich im sechsten Teil unserer Serie „Unsere Hersteller stellen sich vor“ alles um Infrarotheizstrahler von Tansun: Thomas Koch, Kopf von Keratec Heatware, stand uns als General Distributeur der Tansun-Produkte Rede und Antwort.

Seit wann gibt es Ihr Unternehmen bereits und von wem wurde es gegründet?

Das Unternehmen TANSUN™ wurde 1988 in Birmingham / UK von dem Ingenieur Pete Rana gegründet und beschäftigt sich seitdem mit Infrarotwärme für diverse Anwendungsbereiche.

Wir als KERATEC-HEATWARE sind vom ersten Tag an europäischer General-Distributeur der TANSUN™-Produkte.

 Wie kam es dazu, dass Sie sich auf Heizstrahler spezialisiert haben?

Im Zuge des sich wandelnden Ausgehverhaltens in der Gastronomie waren Wärmelösungen für den Außenbereich gefragt. Die Firma KERATEC-Heatware ist bereits seit 15 Jahren Lieferant der Gastronomie im Bereich Wärmetechnik - zuerst im Bereich von gasbetriebenen Geräten und seit sieben Jahren werden ausschließlich Produkte im Elektrobereich angeboten.

 Was zeichnet Ihre Heizstrahler aus? Für wen werden sie produziert?

TANSUN™-Infrarotstrahler bieten ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Mittels der modernen Infrarottechnik ist eine genaue punktuelle Erwärmung von Außenbereichen möglich. Es entstehen keinerlei Wärmeverluste durch Zugluft, 92 Prozent der Energie werden in Wärme umgewandelt.

Die Einsatzbereiche sind überwiegend in der gehobenen Gastronomie und Hotellerie, aber auch im privaten Sektor. Die zu 100 Prozent wetterfesten Geräte werden in Kombination mit großen Sonnenschirmen, unter Markisen oder auch freistehend genutzt.

 Wie entstehen neue Modelle und von wem werden sie entworfen?

TANSUN™ versucht stets als anerkannter technischer Marktführer seinen Kunden Innovationen an die Hand zu geben. Speziell aus Kundenanfragen nach Sonderlösungen oder durch neue technische Möglichkeiten sind bereits diverse innovative Baureihen entstanden. Hieran arbeitet permanent ein Team von fünf auf Infrarottechnik spezialisierten Ingenieuren.  

Wie lange dauert es vom Entwurf bis zum fertigen Heizstrahler? Wie sieht die Produktion aus?

Von der ersten Idee bis zu einem serienreifen Produkt vergehen angefangen vom ersten Prototyp über verschiedene Testphasen, der TÜV-Prüfung und entsprechenden Zertifizierung bis zu zwei Jahre. Sämtliche Infrarotheizstrahler werden komplett im eigenen Werk in Birmingham gefertigt.

 Was liegt aktuell im Trend?

Immer mehr Gastronomen versuchen Ihren Außenbereich so lange wie möglich zu nutzen, nicht erst seit der geänderten Gesetzgebung in Bezug auf Raucherbereiche. Die Terrasse wird mehr zur Komfortzone, die Ausstattung wird gehobener, der Kunde achtet verstärkt auf Qualität.

Bei Heizungen geht der Trend zum Kauf von hochwertigen, leistungsstärkeren Geräten, vor allem von solchen mit reduzierter Lichtabgabe.

Welche Sicherheitsprüfungen muss ein Heizstrahler bei Ihnen durchlaufen, ehe er zum Kunden gelangt?

Sämtliche Heizstrahler werden vor Auslieferung auf ihre Funktion getestet, es sind grundsätzlich nur zugelassene technische Komponenten verbaut. Alle Geräte tragen das TÜV-Siegel.

 Welches Produkt wird am meisten verkauft? Wissen Sie warum?

Diese Frage lässt sich pauschal so nicht beantworten. Wir haben ca. 15 verschiedene Produkte in diversen Leistungsvarianten-/Optionen im Sortiment. Bei jedem Kunden ist die Anforderung an die Wärmezufuhr aufgrund der Flächengröße, des Einsatzbereiches oder der Betriebsart anders. Deshalb raten wir unbedingt zu einer ausführlichen, fachmännischen Beratung vor dem Kauf eines Wärmesystems.

Was denken Sie, wie sich die Branche in den nächsten Jahren entwickeln wird?

Es trennt sich mehr und mehr die Spreu vom Weizen. Es werden zukünftig verstärkt professionelle, qualitativ hochwertige und langlebige Produkte gefragt sein. Die Zeiten, wo sich das Equipment für die Außengastronomie im Baumarkt schnell zusammengekauft wurde, sind vorbei. Heizstrahler werden wesentlich öfter als Wärmequelle auf Terrassen, im Biergarten oder in Raucherzonen eingesetzt. Eine Investition, die sich durch längere Verweildauer und damit verbundene Umsätze schnell rechnet. Perfekte Gastronomie, das ganze Jahr.

Wie sehen Sie die Zusammenarbeit mit der Schirmherrschaft?

Die Schirmherrschaft als Spezialanbieter für den Outdoorbereich betreut ihre Kunden kompetent und mit dem notwendigen Know-How im Bereich Infrarottechnik für die Außengastronomie.

Lesen Sie auch:

Unsere Hersteller stellen sich vor - Zangenberg

Unsere Hersteller stellen sich vor - Bahama

Unsere Hersteller stellen sich vor - Leiner

Unsere Hersteller stellen sich vor - Glatz

Unsere Hersteller stellen sich vor - May

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.