Wintergartenbeschattung sorgt für ein angenehmes Raumklima

Mit der Wintergartenbeschattung haben wir ein neues Produkt aufgenommen. Höchste Zeit für einen Blogbeitrag, in dem wir die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten dieser neuen Markise erläutern.

Ein Wintergarten ist eine tolle Sache. Scheint aber im Sommer die Sonne dauerhaft auf das Glas, dann wird aus der lichtdurchfluteten Wohnoase im Handumdrehen eine Sauna. Ohne Klimaanlage möchte dann niemand mehr dort sitzen und auch die Blumen und Möbel leiden unter permanenter Sonneneinstrahlung. Doch was tun? Na klar: Die Wärme draußen lassen – zum Beispiel mithilfe einer Wintergartenbeschattungsanlage.

Wintergartenbeschattung – Was ist das?

Wintergartenbeschattung-M-glichkeitDie Wintergartenbeschattung ist eine Markise für den Wintergarten. Sie wird von außen installiert und bei Bedarf individuell ein- und ausgefahren.

Der Vorteil einer solchen Beschattungsanlage ist die Flexibilität. An sonnigen Tagen kann die Markise ausgefahren werden und verhindert, dass sich der Wintergarten zu stark aufheizt. Sollte die Sonne mal nicht scheinen oder möchte man sie im Winter auf den Glasbau scheinen lassen, kann die Beschattungsanlage eingefahren bleiben.

Viele Wintergartenbesitzer nutzen natürliche Schattenspender und pflanzen Bäume und Sträucher. Doch effektiven Schutz bieten die Pflanzen nicht, da sie sehr unflexibel sind. Bevor sie Schatten spenden können, dauert es ein paar Jahre, weil sie erst wachsen müssen. Sind sie ausreichend groß, verhindern sie, dass die Sonne auf den Wintergarten scheint – und zwar Sommer wie Winter. Weiteres Manko: Steht die Sonne im Sommer hoch und scheint von oben auf das Glasdach, können auch Büsche und Bäume nicht helfen.

Für welche Wintergärten ist die Markise geeignet?

WintergartenbeschattungWir wissen: So individuell wie Wohnhäuser sind, so individuell sind auch Wintergärten.Deswegen haben wir in unseren Onlineshop Beschattungsanlagen aufgenommen, die auch beiabgewalmten und abgeschrägten Glasflächen eine optimale Beschattungslösung bieten. Die Markise wird dann mit eingerückten Führungsschienen angebaut, über denen das Tuch laufen kann. So gibt es für jede Gegebenheit eine Lösung. Ein serienmäßig integrierter Elektroantrieberleichtert die persönliche Bedienung der außenliegenden Beschattungsanlage.

Kleines Highlight: die vollautomatische Steuerung

Typisch: Morgens beim Aufstehen ist der Himmel wolkenverhangen und es sieht auch nicht so aus, als würde sich das noch ändern. Die Wintergartenmarkise bleibt deswegen eingerollt. Doch im Laufe des Vormittags kommt die Sonne raus und spätestens am Mittag scheint sie mit voller Kraft auf den Wintergarten und verwandelt diesen in eine Sauna.

Damit das nicht passiert, können die Wintergartenmarkisen mit einer vollautomatischen Steuerungsanlage ausgestattet werden. Die integrierten Sonnen-, Regen- und Windwächter registrieren, wie das derzeitige Wetter ist und sorgen dafür, dass die Markise ein- oder ausgefahren wird. Der automatische Sonnenwächter registriert den Stand der Sonne und fährt die Markise bei Bedarf aus. So wird selbst an heißen Sommertagen auch bei Abwesenheit ein konstantes Raumklimagewährleistet. Sobald das Wetter umschlägt, kommt der Wind- und Regenwächter zum Einsatz. Dieser registriert Regen und Wind und fährt die Wintergartenbeschattung automatisch ein, sobald der Regen zunimmt und der Wind stärker wird.

Lassen Sie sich beraten

Wir denken, dass eine Wintergartenbeschattungsanlage Beratungsbedarf besitzt. Deswegen haben Sie dich Chance, eine ausführliche Beratung durch einen unserer Mitarbeiter anzufordern. Wir beraten Sie gerne und helfen ihnen bei der Auswahl der passenden Markisenanlage. Sie erreichen uns per E-Mail unter shop@schirmherrschaft.de sowie telefonisch unter 040/85170620.

Lesen Sie außerdem:

RENSON® Terrassenüberdachungen - zeitlose Eleganz

Mit Markisen den Energieverbrauch senken

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.