WPC-Terrassendielen: Das sollten Sie wissen

Was ist WPC ist? Welche (positiven) Eigenschaften bieten WPC-Terrassendielen und welche Vorteile hat WPC gegenüber Holz? Antworten auf diese Frage finden Sie in unserem Beitrag WPC-Terrassendielen: Das sollten Sie wissen!

Was ist WPC?

WPC ist die Abkürzung für Wood-Plastic-Composites oder Wood Polymer Composites (zu Deutsch: Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe bzw. Holz-Polymer-Verbundwerkstoffe). Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Holzfasern und einem thermoplastischen Bindemittel, die unter Druck und Temperatur miteinander verschmolzen werden und dabei aber ihre natürlichen Eigenschaften bewahren.

WPC ist also quasi die Weiterentwicklung vom Naturbaustoff Holz. WPC bietet aber viele Vorteile, die Holz nicht bietet.

 WPC-Terrassendielen: nachhaltig und umweltbewusst

WPC-Terrassendielen von NATURinFORM erfüllen in punkto Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein höchste Ansprüche. Der Terrassenboden wird mit Holz aus deutschen Wäldern gefertigt, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft und von PEFC-zertifizierten Holzlieferanten stammt. Beim verwendeten Bindemittel handelt es sich um produktionsfrisches, lebensmittelechtes PE.

Wenn Sie sich für einen Terrassenboden von NATURinFORM entscheiden, dann verhindern Sie also nicht nur, dass Regen- und Tropenwälder extra für Sie abgeholzt werden, sondern Sie reduzieren darüber hinaus Transportwege und tun auch in dieser Hinsicht etwas für die Umwelt.

Die WPC-Terrassendielen von NATURinFORM sind zu 100% recycelbar und können theoretisch sogar einfach im Kamin verbrannt werden. 

WPC Terrassendielen: rutschfest und splitterfrei

Terrassendielen aus WPC von NATURinFORM sind selbst bei Nässe rutschfest und splitterfrei. Das zertifizierte der TÜV Rheinland/LGA und vergab für die WPC-Terrassendielen von NATURinFORM die Höchstwerte. Das Fraunhofer Institut erklärte die Terrassendielen außerdem für spielzeugtauglich (EN 71-3).

In Bezug auf die Rutschhemmung können Sie sich darauf verlassen, dass die Terrassendielen immer den Rutschsicherheitswert R 10 aufweisen. Dieser Wert ist beispielsweise für die Gastronomie erforderlich. Für Schwimmbäder wird R 11 verlangt - dies ist durch ein Aufrauen des Fußbodens möglich. WPC-Terrassendielen erreichen aufgeraut den Rutschsicherheitswert R 13.

 Verlegung-von-WPC-Terrassendielen-min

 

WPC ist montage- und pflegeleicht und UV-beständig

WPC-Terrassendielen sind absolut pflegeleicht. Sie können einfach mit Wasser gereinigt werden – idealerweise einmal im Jahr.

Bei stärkerer Verschmutzung können Sie auch ein Hochdruckreiniger benutzen. Achten Sie hierbei aber darauf, dass Sie eine Entfernung von 20 cm einhalten und maximal 80 bar einstellen.

Lösungsmittelhaltige Reinigungsmittel dürfen Sie bei WPC-Terrassendielen nicht verwenden. Sollten Sie Fett- oder Rußflecken haben, dann können Sie auf spezielle WPC-Spezialreiniger zurückgreifen, die biologisch abbaubar sind. Auf Ölen und Streichen können Sie bei WPC ruhig verzichten. Die Farbe der Terrassenbodendielen ist UV-beständig.

Lesen Sie hier, wie Sie WPC Terrassendielen richtig verlegen.

WPC vs. Holz

Sie sehen: WPC-Terrassendielen bieten Ihnen jede Menge Vorteile, die Holz nicht bietet. Hier haben wir Ihnen die Vorteile auf einen Blick zusammengefasst:

  • Dauerhaft schöne Holz-Optik
  • Nachhaltige Forstwirtschaft
  • Frei von Tropenholz
  • Pflegeleicht
  • Splitterfrei
  • Rutschfest bei Nässe
  • Leicht zu verlegen
  • Formstabil und robust
  • Feuchtigkeitsabstoßend

 Sollten Sie Interesse an unseren WPC-Terrassendielen von NATURinFORM haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.