Mediterrane Lebensart im Außenbereich der Gastronomie an Beispielen auf Mallorca

In den südlichen Ländern von Europa spielt sich ein Großteil der Gastronomie auf deren Terrassen und in deren Gärten ab. Sicherlich bedingt durch das warme und beständige Wetter in diesen Regionen, aber auch weil es Teil der mediterranen Lebensart ist, im Freien zu speisen.

Diese Lebensweise wird auch bei uns immer beliebter und so werden diese Ideen der Gastronomie dort übernommen und immer mehr Restaurants nutzen die Gelegenheit, auch in unseren Breitengraden die Zeit im Freien durch Wintergärten oder durch Heizpilze zu verlängern. Begünstigt durch die Klimaveränderung in unseren Breitengraden ist das auch immer länger möglich.

Ein gutes Beispiel für einen individuellen Lebensstil mit Stil ist auf Mallorca, das “Cassai Beach House“ in Colonia de Sant Jordi. Das Restaurant und vor allem der Außenbereich mit seiner Terrasse haben mediterranes Flair, wie kein anderes Restaurant in dieser Gegend. Die Mallorquinerin Catalina Socias Martinez hat mit ihrem Interior Design Studio eine Marke geschaffen, die unverwechselbar ist. Die Terrasse mit angrenzendem Wintergarten spiegelt das mediterrane Leben durch helle und maritime Farben wieder. Der Außenbereich ist wie ein zweites Wohnzimmer gestaltet mit einem herrlichen Blick auf den Strand von Colonia de Sant Jordi. Einzelne Dekoelemente runden die Wohlfühlatmosphäre ab und bei exzellenter Küche, kann der Gast hier entspannte Stunden genießen.

Ein anderes Beispiel für die mediterrane Lebensfreude und das Genießen des gastronomischen Lebensgefühls finden wir direkt in der Hauptstadt Palma de Mallorca. An heißen Tagen sitzt man bei Sternekoch “Marc Fosh“ in einem Innenhofbereich seines Restaurant, von der Sonne geschützt, unter einem weit gespannten Sonnensegel. Hier kann der Gast in historischer Atmosphäre, aber in einem modern gestalteten Gastbereich, die Gerichte des Sternekochs genießen.

Wie mir Top-Chef Spaniens 2015 “Marcel Ress“ in seinem Restaurant “Sa Fabrica“ im Interview verriet, werden in seinem 2017 neu eröffneten Restaurant, im Innenhof auch die für Spanien wichtigen Außenplätze unter einem Sonnensegel entstehen. Hier wird der Gast dann im Freien speisen können. Außerdem entsteht ein Außenbereich an der Straßenfront mit entsprechender Begrünung.

Ein weiteres Beispiel ist der Innenbereich des bekannten Cafes “Cappuccino“ in Palma, gleich in unmittelbarer Nähe von “Marc Foshs“ Restaurant. Hier im Cappuccino ist der Innenhof wie ein Garten gestaltet, mit vielen Pflanzen dekoriert und es unterstreicht wieder eine mediterrane Lebensweise in historischer, aber eleganter Umgebung. Hier verweilt der Gast auch gerne etwas länger bei einem der Kaffeespezialitäten, sofern er einen Platz ergattern kann.

Fazit: Der Außenbereich in der Gastronomie ist einer der attraktivsten Bereiche für den Gast. Nicht nur in mediterranen Regionen hat der Außenbereich in der Gastronomie eine wichtige Rolle, sondern auch in unseren Breitengraden gewinnt er immer mehr an Bedeutung. Auch ein schön gestalteter Wintergarten erhöht nicht nur die Anzahl an belegbaren Tischen, sondern steigert auch die Attraktivität jeder Gastronomie. Der Kunde will in der Nähe der Natur speisen und das Gefühl der Freiheit haben. Das alles bietet z. B. ein gemütlicher Wintergarten, der auch im Sommer durch Öffnung von Türen und Fenstern genutzt werden kann. Wohlfühlatmosphäre durch die langfristige Nutzung von exklusiven Terrassenmöbeln inklusive.


(Bei diesem Text handelt es sich um einen Gastbeitrag von Joachim (Joe) Jagomast. Vielen Dank dafür!)

Über den Gastautor

Welche Wirkung hat der Außenbereich der Gastronomie auf die Gäste? Mit dieser Frage hat sich  Joachim (Joe) Jagomast in seinem Gastbeitrag „Mediterrane Lebensart im Außenbereich der Gastronomie an Beispielen auf Mallorca“ beschäftigt. Er teste in meinem Blog Joesrestandfood  regelmäßig Restaurants, Events und außergewöhnliche Locations und verrät tolle Rezeptideen. Außerdem ist er Autor bei InSideBerlin und berichtet dort immer wieder über sein Mallorca-Insiderwissen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.